Angst in der Beziehung

Samstag 8. Juni 2013 von wp_admin

 

Was steckt hinter der Angst in der Beziehung?

Für die meisten Menschen ist es die Erfüllung Ihres Lebens, eine glückliche und lange Beziehung mit dem Partner zu führen. In der Regel ist der Lebenspartner die Person, mit der wir uns im Alltag am längsten umgeben. Da wäre es natürlich schön, wenn diese Zeit möglichst entspannt und harmonisch verbracht werden könnte und das Thema Angst in der Beziehung keine Rolle spielen würde.

Leider ist dies nicht immer der Fall. Im Laufe einer Beziehung bleiben Probleme nicht aus. Viele dieser Probleme werden durch unsere Ängste verursacht. Da gibt es zum Beispiel die ängstliche Ehefrau, die versucht Ihrem Mann jederzeit immer alles Recht zu machen oder den eifersüchtigen Ehemann, der seiner Frau auf Schritt und Tritt folgt, um ihr ja keine Gelegenheit zu geben mit andern Männern Kontakt aufzunehmen.
Folgende Ängste würden obige Beispiele ganz gut beschreiben.

Es gibt noch jede Menge anderer Ängste, die sich alle auf eine Beziehung auswirken können, wie z.B.

  • die Angst enttäuscht zu werden
  • die Angst benutzt zu werden
  • die Angst nicht mehr geliebt zu werden
  • die Angst nicht mehr attraktiv auf den Partner zu wirken

Diese Ängste können sich psychisch und sogar körperlich auf uns selbst auswirken. Durch die ständige Angst steigt das Stress-Level, welches sich negativ
auf uns Menschen auswirkt. Wird der Stress nicht abgebaut können auch Panikattacken nicht ausbleiben.

Was kann gegen die Angst in der Beziehung unternommen werden?

Das Wichtigste ist es wohl seinen Ängsten auf den Grund zu gehen. Ohne die Ursache zu kennen, ist es sehr schwer bis unmöglich seine Ängste zu verlieren. Ich würde auf jeden Fall in Erwägung ziehen, ob nicht die Hilfe eines Experten hinzugezogen werden sollte. Eine Psychotherapie ist oft sehr hilfreich, um seinen Ängsten auf den Grund zu gehen. Zusammen mit einem guten Therapeuten findet man nach und nach immer mehr über sich selbst heraus und finden Gründe dafür, wie unsere Ängste im Laufe unseres Lebens entstanden sind. Wenn Sie sich nicht sicher sind ob eine Therapie das Richtig für Sie ist, können Sie sich hier noch weitere Informationen dazu einholen.

Oft hilft auch schon der Erfahrungsaustausch mit Menschen, die die Angst in der Beziehung aus eigenen Erfahrungen gut kennen. Eine gute Möglichkeit bieten z.B. spezielle Foren oder Blogs in denen sich Menschen über ein spezielles Thema austauschen können. Einen guten Blog mit Forum finden Sie z.B. unter www.Trennungsschmerzen.de

Ich wünsche Ihnen auf Ihrem Weg alles Gute und zögern Sie nicht bei Fragen oder Anregungen Kommentare abzugeben

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Samstag 8. Juni 2013 um 08:52 und abgelegt unter Angst. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.

Impressum und Datenschutz

Partner


Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Gesundheit Homepage anmelden